XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Garz

Die Hauptstadt der Insel im Mittelalter

Garz ist die älteste und gleichzeitig mit ca. 2.300 Einwohnern auch die kleinste Stadt auf Rügen. Die Stadt liegt im Süden der Insel, etwa 5 Kilometer von der Küste entfernt und galt bis ins Mittelalter sogar als Hauptstadt der Insel. Als erster Ort auf Rügen erhielt Garz im Jahr 1316 das Stadtrecht.

Ferienwohnung in Garz buchen


Die ehemalige Ackerbürgerstadt ist inmitten der zauberhaften Landschaft der Rügischen und Greifswalder Boddenküste gelegen und verfügt über ein sehr gut ausgebautes Netzwerk von Radwegen. Garz ist ein beschaulicher Ort, der für alle, die nach Stille und Natur suchen noch einige kulturelle Besonderheiten bietet. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Garz zählen der gut erhaltene Burgwall des legendären Fürstensitz „Charenza“ aus dem 11. bis 12. Jahrhundert, das Ernst-Moritz-Arndt-Museum, welches das älteste Museum auf Rügen ist und die spätgotische Sankt-Petri-Kirche aus dem 14 Jahrhundert.

Der Ort beheimatet aber nicht nur tolle Sehenswürdigkeiten sondern bietet auch vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und ist gut mit allen anderen wichtigen Orten auf Rügen verbunden. Nur 4 Kilometer von der Stadt entfernt liegt ein ehemaliger Kreidebruch mit mehr als 100 natürlichen Wasserquellen. In der Nähe der Stadt befinden sich außerdem auch der Zicker See, eine kleine Bucht im Naturschutzgebiet Mönchgut und der natürliche Sandstrand von Palmer Ort, dem südlichsten Punkt Rügens.