XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Lauterbach

Der Hafen von Putbus

Lauterbach ist eine kleine Gemeinde am Greifswalder Bodden und zugleich Ortsteil und Hafen von Putbus. Im modernen Segelhafen laufen Jachten und Boote von überall her ein und vor allem in den Sommermonaten ist hier viel los.

Ferienwohnung in Lauterbach buchen


Fürst Wilhelm Malte von Putbus ließ im 19. Jahrhundert hier das Friedrich Wilhelm Bad erbauen, das am Rande eines Wäldchens in unmittelbarer Nähe zum Greifswalder Bodden liegt. Das repräsentative Badehaus und der neu gegründete Badeort wurden durch eine Chaussee miteinander verbunden. Zwischen 1833 und 1836 entstand hier ein großer Landungssteg für den sich in Lauterbach entwickelnden Fischereihafen.

Seit 1999 ist die Station Lauterbach-Mole am Jachthafen der Anfangs- und Endpunkt der neu eingeweihten Kleinbahnstrecke Putbus-Lauterbach. Der Rasende Roland bringt die Besucher von Putbus nach Lauterbach. Von Lauterbach aus können Besucher Entdeckungstouren nach Putbus und Bergen starten, wobei Putbus nur zwei Kilometer entfernt und damit besonders gut zu Fuß zu erreichen ist. Von der Bahnstation Putbus aus gelangen Besucher auch zur Kreisstadt Bergen, die nur acht Kilometer entfernt liegt. Direkt vor Lauterbach liegt Vilm. Die kleine Insel mit den einzigartigen Eichen- und Buchenbeständen ist heute wie in DDR-Zeiten ein Naturschutzgebiet, das nur 30 Personen täglich unter einer fachkundigen Führung begehen dürfen.