XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wissower Klinken

Wissower Klinken auf Rügen

Die Wissower Klinken sind das Wahrzeichen von Sassnitz und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Rügen. Unzählige Besucher kommen hier jedes Jahr vorbei, um die atemberaubende Kulisse zu fotografieren.

Bei den Wissower Klinken handelt es sich um eine ganz besondere Formation der Kreidefelsen auf Rügen. Sie befinden sich zwischen dem Königsstuhl und Sassnitz. Egal, ob man sie vom Fuß der Felsen oder von oben aus betrachtet, stellen sie ein besonderes Naturschauspiel dar, das jeder Besucher Rügens gesehen haben sollte. Übrigens haben die Wissower Klinken nichts mit dem Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“ zu tun, das einst von Caspar David Friedrich gemalt wurde. Ihm diente eine andere Gegend als Vorlage.

Die Wissower Klinken können nicht mit dem Auto besucht werden. So sollen die Natur und die Umwelt vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Ein Wanderweg, der etwa drei Kilometer lang ist, führt durch eine bezaubernde Landschaft inmitten von Buchenwäldern zu den Felsen.

Anfang 2005 haben sich die Wissower Klinken stark verändert. Von einem Tag auf den anderen lockerten sich etwa 50.000 Kubikmeter der Kreideformation und stürzten an den Strand. Das Bild der Wissower Klinken hat sich daher stark verändert und ist nicht mehr mit dem früheren Wahrzeichen zu vergleichen. Dennoch ist es nach wie vor eine eindrucksvolle Touristenattraktion, die immer noch unzählige Besucher in ihren Bann zieht.

Noch eine weitere interessante und informative Seite zum Thema Rügen.
Hier finden Sie Rügen Immobilien zum Kauf oder Verkauf.