XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Schiffsausflüge Rügen

zurück

Rügen Rundtouren

Der Urlaub am Meer wäre nicht perfekt, wenn man nicht einen Abstecher auf die hohe See wagen würde. Es gibt viel zu entdecken in den Gewässern rund um Rügen. Nicht nur die wunderschöne Küstenlandschaft der Insel begeistert die Schiffsgäste. Auch die frische Meeresbrise, das schimmernde Wasser und die rauschenden Wellen bieten tiefe Entspannung und pures Urlaubsvergnügen gleichermaßen. Jetzt müssen Sie sich nur noch für die Route entscheiden.

MS Lamara
Bei einer Schiffstour um die Naturschutz-Insel Vilm werden Sie kulinarisch verwöhnt und erhalten interessante Erläuterungen des Kapitäns.
Seestraße 14
18586 Baabe
Tel.: 038303-909951


Reederei Ostsee-Tour
Mit der Reederei Ostsee-Tour und ihren Seebäderschiffen können Sie täglich von den Ostseebädern Sellin, Binz und vom Stadthafen Sassnitz die Insel erkunden.
Tel.: 038392-3150 (Buchungen und spezielle Angebote)
Tel.: 0160-7474673 (Buchung für MS Cap Arkona)
Tel.: 0160-7474674 (Buchung für MS Binz)


Reederei Kipp
Wählen Sie zwischen fünf verschiedenen Touren der Reederei Kipp.
Dorfstraße 101
18556 Breege
Tel.: 038391-12306


Windjammer Reederei
Der Segeltörn mit der Windjammer Reederei ist für jeden gedacht und macht jedem Spaß.
Puddemin Nr. 1
18574 Poseritz
Tel.: 038307-40555


Reederei Lojewski
Das familiäre Ambiente und die sachkundigen Landschaftserklärung zu fairen Preisen runden die Schiffsausflüge ab.
Schlossallee 4-5
18546 Sassnitz/Rügen
Tel.: 038392-35136


Boddenreederei Rügen
Entdecken Sie Usedom mit der Boddenreederei und erleben Sie auf der Fahrt die Küstenlandschaft Mönchguts.
Zum Höft 10
18586 Gager
Tel.: 038308-8389
      

Dreamlines.de
Dreamlines.de, ein online Kreuzfahrtportal, findet für Sie die perfekte Kreuzfahrt. Ob auf dem Ozean oder dem Fluss, ob mit Musik oder Golf.

© Acqumen Enterprises / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Kanutouren

Einen Schiffsausflug der besonderen Art kann man bei einer Rügen-Safari per Kanu erleben. Dabei besteht die Möglichkeit, ein Kanu zu mieten und auf eigene Faust loszupaddeln oder an einer geführten Tour teilzunehmen. Angebotene Touren sind hier zum Beispiel die Moonlight-Tour mit einer Fahrt auf den Bodden unter Sternenhimmel oder die Good Morning Tour der aufgehenden Sonne entgegen. Ein besonderes Erlebnis stellt auch die Fahrt zu den Störtebeker Festspielen dar, denen man vom Wasser aus einen Besuch abstatten kann.

Rügen-Safari
Campingplatz Banzelvitzer Berge / Rappin
Tel.: 0173-6106514

 
 

Hiddensee© Karin Fiedler / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Ausflug nach Hiddensee

Die „Perle der Ostsee“ – so wird Hiddensee gerne genannt. Westlich von Rügen gelegen, bietet sie ein tolles Ausflugsziel. Die Insel ist knapp 17 Kilometer lang und nur zwischen 250 Metern und 3,7 Kilometern breit. Den höchsten Punkt Hiddensees stellt der 72 Meter hohe Bakenberg im Norden dar.

Autos sind auf der Insel verboten, so dass man hier viele Pferdekutschen sieht, die die Inselbesucher zwischen den Orten hin und her bringen. Besonders sehenswert sind der Leuchtturm Dornbusch, den man bis Windstärke 6 besteigen kann, die Hiddenseer Inselkirche, die unter Denkmalschutz stehende Jugendstilvilla „Lietzenburg“, das Heimatmuseum Hiddensee und das Gerhart Hauptmann Haus. Auf jedenfall sollte man dem Nationalparkhaus Hiddensee einen Besuch abstatten – hier findet man viele interessante Informationen über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Erreichbar ist die Insel durch Fähren der Reederei Hiddensee, die regelmäßig von Stralsund und Schaprode auf Rügen übersetzen. Zudem wurden hier einige Wassertaxiverbindungen eingerichtet.

Fahrt zur Insel Vilm

Vilm ist eine kleine Insel vor der Südostküste Rügens. Die Entfernung zu Rügen beträgt nur etwa 3 Kilometer, zum Festland etwa 20 Kilometer. Vilm ist ein stark bewachsenes Gebiet mit einer hohen Artenvielfalt, in dem fast alle Küstenformen der südlichen Ostsee zu finden sind. Vor etwa 3000 Jahren war die heutige Insel noch ein Teil Rügens, bis sie abgetrennt und im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurde. Im Mittelalter wurden hier verstärkt Bäume zur Holzgewinnung gefällt, seit dem 16. Jahrhundert ließ die Holznutzung jedoch langsam nach, so dass die heute hier vorhandenen Buchenwälder zu den ältesten und somit beeindruckendsten in ganz Norddeutschland zählen.

Nachdem der Badetourismus im 19. Jahrhundert stark zugenommen hatte und pro Woche mehrere tausend Menschen auf die Insel gepilgert waren, wurde sie 1936 unter Naturschutz gestellt. Zwischen 1956 und 1990 wurde sie als Urlaubsregion für den Ministerrat der DDR genutzt, bevor die Öffentlichkeit sie wieder betreten durfte. Heute können täglich bis zu 30 Gäste nach vorheriger Anmeldung auf die Insel kommen. Im Jahr 1990 wurde hier die Internationale Naturschutzakademie gegründet, die zum Bundesamt für Naturschutz gehört und regelmäßige Tagungen veranstaltet.

Die Überfahrt ist täglich vom Hafen Lauterbach möglich. Inklusive einer Führung über die Insel Vilm dauert der Ausflug etwa 2,5 bis 3 Stunden.

Fahrgastreederei Lenz e.K
18581 Putbus
Tel.: 038301-61896