XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Verkehr auf Rügen

AutoFähreZugBusTaxi

Züge nach und auf Rügen

zurück

Deutsche Bahn

Wer Staus umgehen möchte oder einfach nur eine lange Anfahrt mit dem Auto scheut, der kann mit der Bahn Rügen bereisen. Die Deutsche Bahn bietet mehrere Möglichkeiten an um gut auf der Insel anzukommen und um Zeit und Geld zu sparen. Die zahlreichen Personenzüge fahren aus allen großen Metropolen der Bundesrepublik den Bahnhof in Binz und Bergen auf Rügen an. Auch aus München oder Stuttgart ist man mit dem ICE in wenigen Stunden in Rostock. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung auf die Insel. Wer zeitig bucht, kann von den Sparpreisen profitieren. Aber auch Gruppenkarten und weitere Sonderangebote schonen den Geldbeutel.

Eine andere stressfreie Alternative bietet auch der DB-Autozug, wenn Sie während Ihres Inselaufenthaltes nicht auf die Flexibilität eines Autos verzichten möchten. Über die akutellen Fahrpläne und Ticketpreise können Sie sich hier informieren.
      

Rasender Roland

Ein Zugerlebnis der besonderen Art bietet der Rasende Roland. Dabei handelt es sich um eine alte Schmalspurbahn, die zwischen mehreren Orten auf Rügen verkehrt und bei Einwohnern wie Touristen gleichermaßen beliebt ist. Eine Fahrradmitnahme im Zug ist ebenfalls möglich, wodurch sich dem Besucher eine bessere Flexibilität auf der Insel bietet. Damit die Gäste die Natur, die Gebäude und die Fahrt angemessen genießen zu können, bewegt sich der Zug nur mit 30 km/h fort. So bleibt genug Zeit für Fotos und Entspannung. Der Rasende Roland ist sicherlich eine der schönsten Arten um sich auf Rügen fortzubewegen. Die Dampflok verkehrt zwischen Lauterbach-Mole und Göhren hält unter anderem in Pitbus, Baabe, Sellin und Binz.