X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Herbstspaziergang
© Steffen Klaus / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 05.09.2014

Das Paradies ist nicht verloren - Wanderung zur Halbinsel Buhlitz

Naturerbe-Zentrum Rügen, 05.09.2014 - 29.09.2014

Rügen hat viele Gesichter, doch erst wenn Sie sich mitten hinein in die idyllische Natur begeben, werden Sie die wahre Schönheit der Insel erkennen und dabei verloren geglaubte Paradiese entdecken. Die Halbinsel Buhlitz ist voller landschaftlicher Schönheit und überrascht mit einem Licht, welches sie verzaubern wird. Wenn der Herbst beginnt, sein eindrucksvolles Farbenspiel zu entfachen, dann legt sich ein prächtiges Kolorit über die Landschaft und das blau-grüne Meer unterstreicht die Vielseitigkeit dieses lange Zeit als vergessen geratenen Landstriches.

Buhlitz erstreckt sich am Ostufer des kleinen Jasmunder Boddens. In der unberührten Natur haben alte Laubwälder die Zeiten überdauert. Zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen fanden hier einen unangetasteten Lebensraum. In den von Spechten gezimmerten Baumhöhlen nisten und überwintern Fledermäuse, Tauben und andere seltene Tierarten. Die Freiflächen der Halbinsel entstanden durch die einstige militärische Nutzung und sind heute mit Heide, Ginster und Gras bewachsen. Wenn die Heide erblüht, ist eine Wanderung besonders lohnend. Im Herbst ist Wanderzeit und die Halbinsel Buhlitz eine lohnendes Ziel für Naturliebhaber, Erholungssuchende, Romantiker und Entdecker. Die Wanderungen finden bis zum 29. September 2014 jeden Montag ab 10 Uhr statt. Treffpunkt ist die Kasse des Naturerbe-Zentrums Rügen in Prora. Das Ticket kostet 7,50 €.