Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© JPC24M / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 19.04.2013

Rügen mit dem Elektrorad entdecken

Die Insel Rügen ist durch die eindrucksvolle Landschaft mit Wiesen und Wäldern, Strand und Meer besonders bei Radfahrern beliebt. Da jedoch auch verschiedene Steigungen auf den Strecken sowie teilweise stärkere Windböen das Radfahren erschweren können, gibt es seit Mai 2010 auf Rügen ein Rundum-Angebot des Unternehmens movelo.

Auf der ganzen Insel verteilt befinden sich Verleihstationen für Elektroräder sowie Akkuwechselstationen. Dabei fährt das Fahrrad keineswegs selbständig, sondern Ihr Tritt wird nur elektronisch verstärkt. Dies ermöglicht eine einfachere und angenehmere Fahrt, jedoch ohne dass das Fahrgefühl beeinträchtigt wird. Dies soll die Mobilität in der Ferienregion steigern und Naturbegeisterten jeder Altersstufe die Möglichkeit bieten, Rügen auf unkomplizierte Art kennenzulernen und zu erschließen.

Gemeinsam mit dem gut ausgebauten Fahrradwegenetz, können Interessierte die Insel dadurch völlig entspannt an der frischen Luft für sich entdecken. Die Routen der Wege führen dabei über ganz Rügen, am Jagdschloss, dem Königsstuhl, Kap Arkona und vielen weiteren sehenswerten Orten der Region vorbei.