Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
©Michael Mertens / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 06.06.2016

Freiheit und Abenteuer im Rügener Kletterwald

Auf Rügen lässt es sich nicht nur herrlich abtauchen, sondern auch in die Luft gehen – dafür sorgt seit einigen Jahren der Seilgarten in Prora. Der Erfolg spricht für sich: Denn seit nunmehr beinahe zehn Jahren erfreut er bereits Urlauber sowie Einheimische. Dass er bei Jung und Alt so beliebt ist, liegt wohl an dem großen Abwechslungsreichtum den er bietet. Die elf Parcours der Anlage besitzen unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und ermöglichen es, mehr als 100 Übungen zu absolvieren. Die Kletterhöhe beträgt dabei bis zu zehn Meter. Für rasanten Spaß in luftiger Höhe sorgen zudem 15 Seilbahnen. In fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen kann sich jeder an die Herausforderungen des Kletterwaldes herantasten.

Egal ob Beginner oder Fortgeschrittener, jeder kann sich hier entsprechend seines Erfahrungsschatzes ordentlich austoben. Wer zum ersten Mal in den abenteuerlichen Sport hineinschnuppern möchte, bekommt dafür besondere Unterstützung. Denn die Besucher werden im Seilgarten nicht sich selbst überlassen, sondern von einem erfahrenen Trainerteam begleitet.

Das permanent Sicherungssystem SAFE Link SSB macht die Anlage zu einer der sichersten ihrer Art. Die Benutzung des Parcours ist für Kinder ab fünf Jahren erlaubt. Dabei muss eine Mindestschulterhöhe von 1,1 Meter erreicht sein. Auch wer sich nicht im Kletterwald austoben möchte, der findet auf dem Gelände der Anlage Ruhe und Entspannung, während die lieben Angehörigen in den Seilen hängen. Parkplätze befinden sich unmittelbar auf dem Gelände. Auch für Vierbeiner ist der Eintritt in den Kletterwald erlaubt.

Der Seilgarten Prora ist dienstags bis sonntags geöffnet. Der Eintritt für zwei Stunden Kletterspaß beträgt für Erwachsene 22 Euro. Kinder bis 13 Jahre zahlen 15 Euro. Jugendliche sind mit 17 Euro dabei. Für jede weitere Stunde sind fünf Euro Aufpreis zu zahlen. Über Familientarife und weitere Vergünstigungen können sich Interessierte unter: www.seilgarten-prora.de informieren.