Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Gunnar Ries / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 24.09.2013

Rügener Heilkreide - Wellness aus der Ostsee

Zugegeben, eine Gesichtsmaske aus Kreide hört sich im ersten Moment seltsam an. Doch wer sich einmal selbst an die Schönheitsbehandlung getraut hat und ein positives Resultat erkennt, wird sie nicht mehr im Beauty-Programm missen wollen. Die Rügener Heilkreide ist außerdem weit über die Landesgrenzen hinaus für ihre gesundheitsfördernde Wirkung bekannt.

In den Wellness-Hotels auf der Insel kann man sich bei den verschiedensten Anwendungen verwöhnen lassen. Besonders Menschen mit empfindlicher oder unreiner Haut sind mit Heilkreide-Kosmetikprodukten sehr gut beraten. Ein Gesichtspeeling oder eine Maske sind nur zwei Beispiele, die eine gestresste Haut samtweich machen. Da die Masken in den Wellness-Hotels auf Rügen jedes Mal frisch angerührt werden, sind keine schädlichen Konservierungsstoffe enthalten. Schließlich kann man die Gesichtsmasken noch mit weiteren Zutaten kreativ verfeinern.

Auch die gesundheitsfördernde Wirkung der Heilkreide ist nicht von der Hand zu weisen. Kreide regt den Stoffwechsel an und entspannt die Muskulatur. Mit Packungen lässt sich die Haut wunderbar auf eine anschließende Massage vorbereiten. Auch sogenannte Body Wrappings, bei der Heilkreide in Form eines Kompressionswickels gegen Cellulite angewendet wird, erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Vollbäder mit Heilkreide können hingegen vor allem bei Rheuma, Neurodermitis und Schuppenflechte Linderung verschaffen. Selbst Zerrungen und Prellungen werden durch ein Bad mit Heilkreide abgeschwächt.

Gefördert wird das weiße Gold von Rügen im Landesinneren der Halbinsel Jasmund. Somit ist auch sichergestellt, dass der malerischen Küstenlandschaft nicht ihre einzigartige Schönheit genommen wird. Es braucht ganze 1000 Jahre um 3,5cm Kreide zu erschaffen. Die Schicht, die sich für die Anwendungen im Wellness- und Gesundheitsbereich eignet, entstand vor rund 70 Millionen Jahren. Wer hätte gedacht, dass das Naturprodukt aus den Schalen und Gehäusen kleiner Lebewesen, z. B. Moostierchen, entstand. Nach einer aufwendigen Reinigung und Trennung der Rohkreide von Fremdkörpern, ergibt sich schließlich das Endprodukt, welches auch gern in kleineren Packungen von Urlaubern zur Heimanwendung mit nach Hause genommen wird.

Wer sich im Urlaub auf Rügen etwas Gutes tun will, erkundigt sich bei einem Kosmetiker oder in der Wellness-Oase einfach nach einer Behandlung mit Rügener Heilkreide. Körper und Geist werden es einem danken.