Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© stevendepolo / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 09.12.2013

Kufenflitzer aufgepasst – in Sellin ist die EisZeit angebrochen

Im Selliner Seepark lässt es sich nicht nur im Sommer herrlich bummeln und entspannen. Seinen besonderen Zauber entfaltet der Park in der Adventszeit, denn dann bittet Sellin seine Gäste aufs Eis. Lassen Sie sich in der Adventszeit ruhig einmal aufs Glatteis führen. Schlittschuhe müssen Sie nicht im Gepäck haben, diese können vor Ort ausgeliehen werden. Ihnen stehen 550 qm für kunstvolle Pirouetten, erste wacklige Versuche oder einer Runde Hand in Hand zur Verfügung. Dazwischen können sich die Eisläufer mit Heißer Schokolade und Punsch aufwärmen.

Unmittelbar an der Eisbahn lädt der Selliner Weihnachtsmarkt zu einem Bummel ein. Ab 11 Uhr öffnet die Budenstadt und begeistert mit Kunsthandwerk, Deko-Artikeln und Leckereien. Die letzten Geschenke sind schnell gefunden und wer sich neben dem Eislaufen weiter aktiv betätigen möchte, kann dies im nahe Freizeitbad tun. So kommen Sie trotz Schlemmerei aktiv und fit durch die Adventszeit. Die Selliner EisZeit dauert bis 1. März 2014 an. Montag und Donnerstag ist die Bahn 15 bis 19 Uhr in Betrieb. Im Anschluss daran gehört das Eis den Eishockeyspielern. Dienstags, mittwochs und freitags ist eine Stunde länger geöffnet. Auch Samstag und sonntags kann die EisZeit zwischen 11 und 20 Uhr besucht werden. Erwachsene zahlen zwei Euro pro Stunde, Kinder die Hälfte.