X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Fishyone1 / FlickR [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 20.02.2013

Lyrisches, Bildliches, Erotisches

Putgarten, Samstag, 02.03.2013

Der Künstler, Poet und Buchautor Klaus Ender beweist bei der Ausstellung Akt & Fotografie, Bild & Lyrik einmal mehr seine Vielseitigkeit. Der gebürtige Berliner zog Anfang der 1960er Jahre nach Rügen. Dort gründete er den Fotoclub Saßnitz und blieb der Insel zehn Jahre treu, bis es ihn hinaus in die Welt trieb. Als einer der erfolgreichsten Fotografen der DDR erhielt Klaus Ender zahlreiche Preise und Urkunden. Seine Ausstellung Akt & Landschaft wurde in der damaligen DDR von mehr als 100.000 Menschen besucht.

Seit 1996 ist Klaus Ender zurück auf Rügen. Er hat sich in Bergen niedergelassen und findet auf der Insel neben Ruhe und Erholung auch immer wieder Inspirationen für neue künstlerische Werke. Sie werden im Rahmen dieser Präsentation einen Einblick in fünf Jahrzehnte hochkarätiger Aktfotografie erhalten. Die Ausstellung wird weiterhin von Enders poetischen Texten bereichert, welche bereits mehrere Bücher füllen. Ab 2. März 2013 kann die Ausstellung im Rügenhof Kap Arkona in Putgarten besucht werden. Ab 11 Uhr werden Sie auch Gelegenheit erhalten, mit dem Künstler ins Gespräch zu kommen.