Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
©Ludo/Flickr/CC BY 2.0 [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 02.06.2015

Zurück zu den Wurzeln - Bluewave Festival in Binz

Binz, 11.06.2015 - 14.06.2015

Nach einem Zitat des legendären Blues-Musikers John Lee Hooker ist der Blues der Ursprung aller Musik. Darüber lässt sich vielleicht streiten, nicht aber über die eingeschworene Fangemeinde, die sich Jahr für Jahr auf Rügen trifft, wenn das größte Bluesfestival in Deutschlands Osten über die Bühne geht. Bereits zum 19. Mal wird in diesem Jahr nach Binz und Göhren eingeladen, um hochkarätige Künstler, die den Blues leben, in Aktion zu erleben und mehr über diese Musikrichtung zu erfahren.

Eröffnet wird die diesjährige Veranstaltung am Donnerstag, den 11. Juni 2015. Ab 21 Uhr treten Blues Rudy, Bernd Kleinow und Peter Schmidt im Restaurant Rasender Roland auf. Auch wenn Blues Rudy an der Elbe, statt am Mississippi daheim ist, seine Lieder werden den direkten Weg in die Herzen der Zuhörer nicht verfehlen. Der Berliner Peter Schmidt besitzt über 40 Jahre Blueserfahrung und tourte mit seiner Band durch mehrere Erdteile. Auch Bernd Kleinow besitzt einschlägige Bühnenerfahrung und gilt als Erfinder des Reichsbahnblues, der „Blues-Hymne“ im früheren Ostdeutschland. Tickets für diese Veranstaltung kosten zwölf Euro.

Viele Konzerte finden direkt am Kurplatz statt und kosten keinen Eintritt. Dazu zählen Auftritte von Mike Greene & Band, Mississippi Barbeque oder Traktor Drummer & Band. Zu einer schönen Tradition geworden ist der Musikertreff in der Villa Salve, an allen Veranstaltungstagen ab Mitternacht. Das Blue Wave Camp ist Anlaufpunkt für Musiker und ihre Fans. Hier kann täglich gefachsimpelt werden. Wer möchte, kann im Göhrener Regenbogencamp auch Instrumente ausprobieren und an Workshops teilnehmen. Das Bluewave Festival kann vom 11. Juni bis zum 14. Juni 2015 besucht werden. Tickets können über die Hotline: 030 - 230 99 30 bezogen werden. Weitere Informationen zum Event und das komplette Programm finden Sie unter: www.bluewave.de.