Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Sofortbuchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Kreidefelsen Rügen
© Cea. / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 12.03.2014

Romantik hat einen Namen: Caspar David Friedrich

Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, Sassnitz, Dienstag, 18.03.2014

In Mecklenburg Vorpommern wurde das Jahr der Romantik ausgerufen. Wer schon einmal einen Sonnenuntergang am Meer erlebt oder einen langen Strandspaziergang in der ruhigen Vor- oder Nachsaison unternommen hat, wird dem gerne Recht geben. Die Spuren großer Romantiker sind uns auf Leinwand erhalten geblieben. Niemand malte die berühmte Kreideküste authentischer als Caspar David Friedrich, der Vater der Romantik schlechthin. Mit dem Caspar David Friedrich Tag möchte das Nationalpark-Zentrum an den gebürtigen Greifswalder erinnern. Immer wieder kehrte der Künstler später in seine Heimat zurück und hielt eindrucksvolle Naturimpressionen für die Nachwelt fest. Sein berühmtes Gemälde von der Kreideküste entstand übrigens während einer Hochzeitsreise.

Nicht nur Romantiker sind zu dieser Veranstaltung eingeladen, die von der Initiative “Natürlich romantisch” auf den Weg gebracht wurde. Die Romantikbewegung und ihre Anhänger haben ihren festen Platz in der Weltgeschichte. An diesem Tag möchten sich die Veranstalter mit Ihnen auf Spurensuche begeben. Erfahren Sie mehr über Caspar David Friedrich und seine Zeitgenossen. Lernen Sie mehr darüber, wie die Romantik die Welt veränderte und erkennen Sie, was davon bis heute erhalten blieb. Am 18. März 2014 beginnt der Caspar David Friedrich Tag im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl in Sassnitz um 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.