Gäste
Kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewiesenen Unterkünften.
Artikel erstellt am 12.05.2014

Pedalritter auf Landpartie - Rügen im Sattel erleben

Kurverwaltung, Sellin, Dienstag, 20.05.2014

Sie möchten Rügen auch abseits der Durchgangsstraßen kennen lernen? Sie werden es nicht bereuen, denn es gibt keine zweite Insel an Deutschlands Küste, die mit einem derart abwechslungsreichen Landschaftsbild aufwarten kann. Bei einer Radtour durch das malerische Hinterland der Insel wird dies mehr als deutlich.

Sie werden dabei von M. Parchow vom Selliner Museum “Seefahrerhaus” begleitet. Ihr kompetenter Führer weiß nicht nur, wie man auf Rügen in die Pedale tritt, sondern hat auch jede Menge Informatives und Unterhaltsames aus der Inselgeschichte im Gepäck. Sie machen Halt in Alt Sellin, wo Sie einen Eindruck davon bekommen, wie die Menschen lebten, als noch nicht Scharen von Urlaubern ihren Alltag begleiteten.

Weitere Stationen sind das Großsteingrab Goldbach, Moritzdorf, Seedorf, Preetz oder die Kirche und das Pfarrhaus in Lancken Granitz. Auf dem entlang der B 196 verlaufenden Radweg gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt. Die drei bis vierstündige Radtour durch das ländliche Rügen beginnt am 20. Mai 2014 um 10 Uhr an der Selliner Kurverwaltung. Der Unkostenbeitrag beträgt drei Euro. Wer eine gültige Kurkarte besitzt, kann kostenlos mitfahren.