Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Img_1 / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 16.02.2016

Rügen gibt sich klassisch - auf zum 5. Festspielfrühling

Rügen, 11.03.2016 - 20.03.2016

Klassik gibt im Frühling auf Rügen den Ton an. Bereits zum 5. Mal wird der Festspielfrühling zwischen dem 11. und 20. März 2016 mit einem bunten Programm aufwarten. Unter der künstlerischen Leitung des Fauré Quartetts sind 22 Konzerte auf der gesamten Insel geplant. Ergänzt wird das Veranstaltungsprogramm durch interessante Begleitveranstaltungen.

Ziel der Veranstaltung ist es, den Gästen die vier Elemente näherzubringen und zu verdeutlichen, welche Spuren diese in Musik und Literatur hinterlassen haben. Etwa 30 Mitwirkende werden dabei für Abwechslung sorgen. Darunter befinden sich so bekannte Namen wie Dominique Horwitz, Nicolas Altstaedt oder Katja Riemann. Während den Konzerten lernen die Zuhörer mit der Seeliner Seebrücke, dem Putbusser Theater oder der Kapelle in Boldevitz bekannte Inselsehenswürdigkeiten kennen. Insgesamt werden 14 Spielstätten an neun Orten für diesen Festspielfrühling stimmungsvolle Kulissen bilden.

Am 11. März wird die Veranstaltung durch das Fauré Quartett im Marstall von Putbus eröffnet. Zu hören ist das Klavierquartett Es-Dur op.87 von Dvorak. Am 13. März wird zum Barocken Frühling auf der Seebrücke nach Sellin eingeladen. Das l`Ornamento Barockensemble wird unter anderem mit Händels Wassermusik unterhalten. Dabei kann das Publikum herrlich entspannt einen Brunch genießen. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und kostet 40 Euro, zzgl. Brunch.

Sie machen selbst Musik? Dann ist der Meisterkurs für Laienmusiker mit dem Fauré Quartett genau richtig. Einzelmusiker oder Ensembles können hier in vier Kurseinheiten Wissen und Können perfektionieren. Die Kurse finden am 16. und 17. März zwischen 9.30 und 12.30 Uhr im Cliff-Hotel Rügen statt. Die Kursgebühr beläuft sich auf 130 Euro pro Person.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist das Violoncello elementar Cello-Rezital. Nicolas Altstaedt ist dabei auf dem Violoncello am 18. März um 18 Uhr auf der Selliner Seebrücke zu erleben. Das Ticket kostet 20 Euro. Weitere Informationen zum 5. Festspielfrühling auf Rügen erhalten Sie unter der Rufnummer: 0385 5918585. Tickets können telefonisch unter: 038303 160 erworben werden.