Gäste
Kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewiesenen Unterkünften.
Artikel erstellt am 06.10.2015

Karls Erlebnisdorf lädt zum Grusel-Oktober

Zirkow, 03.10.2015 - 01.11.2015

Der Herbst ist auch bei Karls eingezogen und wird würdig begrüßt. Der Bauernmarkt und das umliegende Gelände sind in den Farben des Herbstes geschmückt und darauf stapeln sich unzählige Kürbisse. Wer sich auf Halloween einstimmen möchte, für den bleibt spätestens beim Betreten der Grusel-Traktorbahn der prickelnde Grusel-Faktor nicht aus. Weiter geht es im Erlebnisdorf, wo Gespenster und Zombies ihr Unwesen treiben. Dabei zeigen sich die Erlebnisdorf-Mitarbeiter ausgesprochen kreativ und hoffen den Wettbewerb um das beste Mitarbeiterkostüm zu gewinnen.

Auch in der Hofküche brodelt allerhand Schauerliches in den Töpfen und Pfannen. Auf dem Dachboden flimmert “Der kleine Vampir” über die Leinwand und gruselige Keramik kann in der Kreativwerkstatt bemalt werden. Kleine Gäste werden trotz Gänsehaut in diesen Tagen viel Spaß im Erlebnisdorf haben und bei Kürbiseis und Kürbiskeksen ist der erste Schreck schnell überwunden. Beim Kürbisschnitzen können die Besucher mit der ganzen Familie in den kreativen Wettstreit treten. Die dazu notwendigen Kürbisschnitzsets können vor Ort erworben werden. Neigt sich der Tag dem Ende zu, dann können Eltern mit Ihren Kindern zur Geisterstunde im Maislabyrinth aufbrechen. Dazu wird am 17. und 24. Oktober ab 18 Uhr eingeladen. Wer eine Dauerkarte für das Erlebnisdorf besitzt, der ist kostenlos zur Geisterstunde eingeladen. Zwischen dem 3. Oktober und dem 1. November 2015 hat der nunmehr 4. Grusel-Oktober seine Jahreszeit. Karls Erlebnisdorf in Zirkow auf Rügen hat täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet.