Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Img_1 / Flickr [CC BY-SA 2.0]
Artikel erstellt am 24.06.2014

Tief berührt: Jazz Mets Gospel

Putbus, Dienstag, 01.07.2014

Wenn Morgan Hammond singt, dann spricht ihre Seele. Zeit für Sie als Zuhörer, sich zurück zu lehnen, den Alltag außen vor zu lassen und ein Konzert der Extraklasse zu genießen. Worin liegt das Geheimnis der Wahl-Kölnerin mit dem zarten Timbre? Morgan Hammond ist eine “Diva”, die ohne Klischees auskommt. Charme, Herzlichkeit, Energie und Humor sind ihre Waffen, mit denen sie auf der Bühne zu überzeugen weiß.

Kalifornien, Japan oder die Philippinen sind Stationen ihres Lebens, welche sie lehrten, sich jenseits kultureller oder religiöser Schranken zu positionieren und ihre Stimme gegen den Rassismus zu erheben. Das Musical “Elvis” führte Morgan Hammond nach Köln, wo sie dann auch heimisch wurde und mehrere CDs herausbrachte. Spirituals, Jazz-Standards und Gospel-Traditionen werden ergänzt durch Songs aus eigener Feder. Die überzeugende Christin ist in Sozialprojekten engagiert und arbeitet mit Kindern. Heute möchte die Künstlerin Sie mit ihren Songs begeistern und vielleicht dazu inspirieren, einmal einen Workshop zu besuchen und sich von Morgan Hammond in Gesangs- und Atemübungen schulen zu lassen. Das Konzert findet am 1. Juli 2014 um 19.30 Uhr in der Kirche von Putbus statt.