Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Vitter Kapelle
© Gerhard Giebener / Flickr [CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 10.03.2014

Schwanengesang in Vitt - Klassik trifft Romantik

Uferkapelle in Vitt, Montag , 17.03.2014

Es gibt auf Rügen wohl keinen romantischeren Ort, als das verträumte Fischerdorf Vitt mit seinem malerischen Hafen und den alten Friesenhäusern, die mit ihren Reetdächern das Bild bestimmen. Wer von Kap Arkona nach Vitt spaziert, denn Pkws sind hier tabu, der wird die Kapelle von Vitt bereits von Weitem erblicken. Diese lädt nicht nur zur Einkehr und Besinnung ein, sondern ist auch als Ort zahlreicher Veranstaltungen Ziel vieler Ausflügler.

Klassikkonzerte an romantischen Orten umgibt ein ganz besonderer Zauber. Diesmal möchten Sie Nils Mönkemeyer an der Violine und Anatol Ugorski am Klavier einladen, der Musik von Johann Sebastian Bach und Dimitri Schostakowitsch zu lauschen. Von Bach wird die Suite Nr.1 G-Dur BWV 1007 zu hören sein. Von Schostakowitsch erklingt die Sonate C-Dur für Viola und Klavier op. 147. Das Klavierkonzert findet im Rahmen des 3. Rügener Festspielfrühlings statt.

Nach dem Konzert lohnt die Besichtigung Deutschlands nördlichster Kapelle. Dabei werden Sie das Gemälde “Menschen im Sturm” entdecken. Die Arbeit entstand 1990 und stellt einen Kontrast zum recht schlicht gehaltenen Kircheninneren dar. Während der Sommersaison kann an jedem letzten Sonntag im Monat ein ökumenischer Ufergottesdienst besucht werden. Sonntags wird um 21 Uhr zum kleinen Nachtkonzert eingeladen. Das Konzert beginnt am 17. März 2014 um 12 Uhr. Tickets sind zu Preisen von 18 und 30 Euro an allen Vorverkaufsstellen auf der Insel erhältlich.