Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise ohne Angabe von Gründen bei neuen Buchungen ausgewählter Unterkünfte.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Siebbi / Wikimedia Commons [CC BY 3.0]
Artikel erstellt am 23.02.2015

Eine Nacht in Berlin auf Rügen - Max Raabe wandelt zwischen den Welten

Freilichtbühne Ralswiek, Sonntag, 05.07.2015

Anfang Juli bekommt Klaus Störtebeker auf der Freilichtbühne in Ralswiek Konkurrenz. Dann steht nicht das abenteuerliche Leben des Robin Hood des Nordens auf dem Plan, sondern das Publikum wird gespannt darauf warten, dass mit Max Raabe eine weitere Ausnahmeerscheinung die Bühne betritt. Max Raabes Kapital ist seine Stimme und seine Schätze passen in einen Handkoffer: Frack, Kekse zum Kaffee, Noten, Notizblock und Bleistift. Witzig, virtuos und weltoffen präsentiert der Ausnahmekünstler sein umfangreiches Repertoire, das er am liebsten gemeinsam mit dem Palast Orchester zu Gehör bringt.

Max Raabe, der eigentlich Max Otto heißt, kam in Lünen zur Welt. Im Kirchenchor sammelte er erste Bühnenerfahrung. Mit zwanzig zog es ihn in die Großstadt, wo er sich mit Gelegenheitsjobs seine ersten Gesangsstunden finanzierte. Mit einer Nacht in Berlin würdigt Max Raabe seine Wahlheimat und präsentiert zugleich Altbekanntes und Neuentdecktes. Auch Klassiker, wie den allseits gefragten “Kaktus”, werden Sie zu hören bekommen. Immer für Überraschungen gut, hat das Palast Orchester auch alte Schlager im neuen Gewand mitgebracht und bietet mit “Let`s do it” eine interessante musikalische Neuentdeckung, die dem Globetrotter in der Bibliothek von Chicago in die Hände fiel.

Max Raabe ist einer der wenigen Musiker, die einen ganz eigenen Stil gefunden haben und konsequent verfolgen. Ihm gelingt es Abend für Abend zwischen zwei Welten zu wandeln und die Musik der goldenen 1920er Jahre im Hier und Jetzt fortzuführen. Lassen Sie die Wirklichkeit für ein paar Takte hinter sich und besuchen Sie am 5. Juli 2015 das Konzert mit Max Raabe und seinem Palast Orchester. Die Veranstaltung auf der Freilichtbühne von Ralswiek beginnt um 19 Uhr. Tickets sind zu Preisen zwischen 42 und 73 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen auf Rügen erhältlich.