Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Martin Hey / Flickr [ CC BY 2.0]
Artikel erstellt am 15.04.2013

Auf Schusters Rappen durch Putbus

Putbus, 23.04.2013 - 31.10.2013

Im Sommer 2013 haben Sie wieder regelmäßig Gelegenheit, Ihren Urlaubsort Putbus auf einer interessanten Stadt- und Parkführung kennen zu lernen. Putbus ist eine Stadt voller Kontraste, gilt die recht junge Ortschaft doch zugleich als ältester Badeort auf Rügen. Während der spannenden Ortsführung werden Sie erfahren, wie Wilhelm Malte I. Fürst zu Putbus die Stadt aus der Taufe hob und ihr dieses faszinierende klassizistische Bild verpasste, welches uns noch heute die Augen erfüllt. Nicht umsonst trägt Putbus den Beinamen “Weiße Stadt”. 1816 tummelten sich die ersten Badegäste im frisch gebackenen Seebad.

Als Treffpunkt für die Tour ist die Orangerie wie geschaffen. Hier erhalten Sie einen ersten Eindruck vom wunderbaren baulichen Ensemble des Ortes, welches seinesgleichen sucht. Die Orangerie wurde vermutlich von Preußens Vorzeigebaumeister Karl-Friedrich-Schinkel erbaut. Einst überdauerten hier Kübelpflanzen den Winter. Heute wird zu Ausstellungen eingeladen. Vielleicht finden Sie nach der Stadtführung Zeit, sich die aktuelle Fotoausstellung von Lutz Grünke anzuschauen. Der Park wurde im französischen Stil angelegt und Sie werden die Aussicht auf den Bodden genießen. Im Schatten von Mammutbäumen und Zedern tauchen Sie ein in die Vergangenheit dieses kleinen Schmuckstückes. Ab 23. April 2013 finden die Führungen wöchentlich dienstags, mittwochs und donnerstags statt. Die zweistündige Tour beginnt um 11 Uhr auf dem Vorplatz der Orangerie. Die Teilnahmegebühr beträgt vier Euro.