Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Klaus Störtebeker
© Seebeer / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Artikel erstellt am 10.06.2014

Die Mönchguter Sagenwelt - auf der Spur von Feuerdrache und Nachtjäger

Kurverwaltung, Middelhagen, Dienstag, 17.06.2014

Auf den Inseln bleiben Sagen und Mythen, Bräuche und Traditionen erfahrungsgemäß weit länger erhalten, als auf dem Festland. Die Abgeschiedenheit der Insel ließ ihren Sagenschatz wachsen. Weitergegeben wurde er über Generationen und vorwiegend auf Plattdeutsch. Diesen Faden möchte Petra Wolter aufgreifen. Sie hat sich der Geheimnisse der Halbinsel Mönchgut angenommen und wird Sie bei diesem interessanten Dia-Show Vortrag in eine Welt entführen, die in eine Zeit zurückführt, wo Rügen ein abgeschiedenes Eiland im tosenden Meer war. Hier beginnen Legenden wie die vom Nachtjäger auf dem Mönchgut oder die Begegnung der Großmutter mit dem wilden Jäger.

Viele Insulaner sahen damals den Feuerdrachen umgehen und der gespenstische Reiter kam entlang des Mönchgrabens gezogen. Die Sturmfluten beflügelten die Phantasie der Menschen.

Einst soll die Insel lediglich ein Steg aus Pferdeknochen vom Festland getrennt haben, bis eine leichtfertige Frau die Strafe der Götter auf sich zog und die Insel durch das Neue Tief vom Festland getrennt wurde. Wenn Sie sich für diese sagenhafte Veranstaltung interessieren, dann sollten Sie am 17. Juni 2014 den Weg in den Saal der Kurverwaltung in Middelhagen finden. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Wer eine gültige Kurkarte besitzt, zahlt keinen Eintritt. Ansonsten kostet das Ticket 2 Euro.