Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Sanddorn Anwendungen
© die.tine / Flickr [CC BY-ND 2.0]
Artikel erstellt am 31.01.2013

Die Sanddornhexe lädt ein

Ostseebad Binz, Mittwoch, 06.02.2013

Dieser Dia/Show-Vortrag ist für große Leute geeignet, welche einer kleinen Hexe begegnen möchten, die viel zu erzählen hat. Sie werden viel Wissenswertes über die Natur auf Rügen hören und natürlich erfahren, was die Sanddornhexe in ihrer Hexenküche aus den orangen Früchten zu zaubern versteht. Die Sanddornhexe ist auf Rügen keine unbekannte. Sie braut die tollsten Leckereien, welche als Geschenkideen und Mitbringsel bei den Inselurlaubern reißenden Absatz finden.

Sanddorn wächst vielerorts auf Rügen. Die Pflanzen lieben viel Licht, gedeihen auf Sandboden und trotzen dem rauen Meer. Zwischen Ende August und Oktober ist Erntezeit. Die Vitamin-C Bomben lassen sich zu Fruchtaufstrich, Likör, Tee oder Saft verarbeiten. Lassen Sie sich überraschen, welche Sanddornleckerei Ihnen die Sanddornhexe während dieses Vortages auftischen wird. Willkommen in der Hexenküche von Silke Stephan, welche auch als Reiseleiterin fungiert und Gäste in ihr Hexenhaus einlädt. Am 6. Februar 2013 werden Sie ab 15 Uhr im Binzer Haus des Gastes in die Geheimnisse der Sanddornküche eingeweiht. Besucher mit gültiger Kurkarte zahlen fünf Euro. Ohne Kurkarte kostet das Ticket acht Euro.