Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Theater
© Teatre Municipal / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Artikel erstellt am 22.12.2014

Die Feuerzangenbowle - Beschwipster Theaterspaß zum Jahresausklang

Theater Greifswald und Theater Stralsund, 22.12.2014 - 30.12.2014

An kalten Tagen ist eine Feuerzangenbowle immer willkommen. Mindestens genauso bekannt wie das Getränk ist der Kultfilm mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle, der auch nach mehr als 70 Jahren nichts von seinem Unterhaltungswert eingebüsst hat. Die Story um die beschwipste Männerrunde, die einen der ihren nochmals auf die Schulbank schickt, bietet Stoff genug für eine Bühnenfassung des Theaters Vorpommern.

In einer Inszenierung von Elsa Vortisch ist Ronny Winter als Johannes Pfeiffer mit drei “F” zu sehen. Der promovierte Schriftsteller, der selbst wieder zum Schüler wird, setzt seinen Professoren mit seinen Streichen arg zu. Dabei spielen der selbst gemachte Heidelbeerwein und schiefe Gesangstöne keine unwesentliche Rolle.
Am 22. und 27. Dezember 2014 ist das Stück im Theater Greifswald zu sehen. Der Vorhang hebt sich um 19.30 Uhr und um 16 Uhr. In Stralsund dürfen Sie am 25. Dezember ab 18 Uhr und am 30. Dezember ab 22.30 Uhr von der virtuellen Feuerzangenbowle kosten.

Einen besonders stimmungsvollen Rahmen für die Aufführung des Stückes bietet das Theater Stralsund. Das altehrwürdige Haus am Olof-Palme-Platz hat bereits viele glanzvolle Prämieren erlebt. Die ersten Vorstellungen fanden 1916 statt. Nur wenige Monate nach dem Krieg wurde der bis heute fortlaufende Spielbetrieb wieder aufgenommen.

Wer seinen Winterurlaub nicht an der mecklenburgischen Ostseeküste verlebt, kann sich dennoch an der irrwitzigen Geschichte um Johannes Pfeiffer erfreuen. Am 24. Dezember, um 14 Uhr strahlt EinsFestival den beliebten Film von 1944 aus. Dazu können Sie es sich vor Ihrem Fernseher gemütlich machen und selbst ein Glas dampfender Feuerzangenbowle genießen.