Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
Theater
© Teatre Municipal / Wikimedia Commons [gemeinfrei]
Artikel erstellt am 17.03.2016

Rosen - Eine Hommage an die Königin der Blumen

Putbus, Montag , 28.03.2016

Keine Blume fasziniert seit jeher so viele Menschen wie die Rose. Seit Jahrtausenden haben sich Dichter und Musiker ihrer angenommen. Als Symbol von Schönheit und Vergänglichkeit zieht sie sich wie ein roter Faden durch die Kunst- und Kulturgeschichte, wurde wieder und wieder Gegenstand von literarischen Werken, Malereien und Fotografien.

Auch im Theater Putbus spielt sie Ende März eine besondere Rolle. Hier hebt sich der Vorhang für einen außergewöhnlichen Tanzabend. Unter der Choreografie von Ralf Dörnen wird eine Veranstaltung auf die Bühne gebracht, welche das Thema Rose musikalisch, literarisch und tänzerisch beleuchtet.

Wie einzelne Blütenblätter erscheinen die verschiedenen Musikstücke, die einen Bogen durch die Zeit spannen. Die Besucher werden durch alle Epochen und Genres der Musikgeschichte geführt. Tschaikowskis “Dornröschen” ist ebenso Teil des Programms wie das Lied vom Heideröslein. Beschwingter geht es mit dem “Rosenkavalier” zu und “Chancsons des Roses” wird getragen von der Poesie Rilkes. Dass die Rose auch in der heutigen Zeit nichts von ihrer Faszination verloren hat, beweist einmal mehr Seals Nummer 1 -Hit “Kiss from a Rose”.

Die Veranstaltung beginnt am 28. März 2016 im Theater Putbus. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen auf Rügen zu Preisen zwischen 14,50 und 22,50 Euro erhältlich.