Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© Joujou / pixelio.de [Kommerzielle und redaktionelle Nutzung]
Artikel erstellt am 31.05.2013

Kreibohms Wettervorhersage: So funktioniert Wetter

Haus des Gastes/Binz, Donnerstag, 06.06.2013

Wie wird das Urlaubswetter? Leider weiß man es nie vorab und die Ostseeküste ist bekanntlich für manche Überraschung gut. Wenn Sie Kreibohms Wettervorhersage lauschen, werden Sie eine Antwort auf die Frage erhalten, wie Wetter gemacht wird. Der NDR-Wetterexperte Stefan Kreibohm weiß, wovon er spricht. Bewaffnet mit dem Puschelmikrofon steht er als Meteorologe beim Nordmagazin seinen Mann. Über seine Erfahrungen mit dem Wettergott hat er nun auch ein Buch geschrieben: “Sonne, Regen und die Kunst der Vorhersage”, so ist auch der heutige Abend überschrieben. Sie werden von den persönlichen Erfahrungen des Meteorologen profitieren und anhand von Zeichnungen und Fotos viele Zusammenhänge besser verstehen.

Stefan Kreibohm wird nicht ohne Augenzwinkern davon berichten, dass die Wetterlage von vielen Faktoren abhängt und uns zu beeinflussen weiß, sei es im Hinblick auf die Stimmung, die Kleiderwahl oder die Freizeitplanung. Erfahren Sie, woher der Seewind kommt und warum die Winde gleichmäßig um die Erde wehen. Auch was es mit der Schafskälte und dem Siebenschläfer auf sich hat, werden Sie nach dieser Veranstaltung wissen. Natürlich wird sich Kreibohms Wettervorhersage auch auf Ihr Urlaubswetter in den nächsten Tagen beziehen. Am 6. Juni 2013 beginnt diese interessante Wettervorhersage um 20 Uhr im Haus des Gastes in der Binzer Heinrich-Heine-Straße. Wer eine gültige Kurkarte besitzt, zahlt acht Euro Eintritt. Ohne Kurkarte kostet der Vortrag zwölf Euro.