Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
© André Petzold / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Artikel erstellt am 10.04.2013

Zu Fuß in den Sonnenuntergang

Gager, Montag , 15.04.2013

Spaziergang einmal anders - wie wäre es mit einer stimmungsvollen Abendwanderung. Rene Geyer begleitet Sie und bringt Ihnen die Sagen und Mythen der Insel Rügen näher. Die Tour startet in Gager, am südöstlichen Zipfel der Insel. Die Landschaft ist hier ausgesprochen reizvoll und man spricht nicht umsonst von den Zicker Alpen. Wandern Sie über die Zicker Berge und Sie werden dem nicht widersprechen, auch wenn hier statt Kühe Schafe weiden und die Hügel nur eine Höhe von 66 Metern erreichen. Das Hügelland der Halbinsel Mönchgut bietet herrliche Ausblicke auf die Ostsee und den Bodden.

Bevor Sie in den Sonnenuntergang wandern, können Sie sich am Hafen mit Räucherfisch und Lachs eindecken. Die Tour beginnt am Ortsausgang in Richtung Höft, wo der Rundweg durch die Zicker Berge seinen Anfang nimmt. Der Hochuferweg ist besonders im Frühling ein Erlebnis. Sie blicken auf tiefgrüne Wiesen und erfreuen sich an der erwachenden Natur. Mystisch wird es am Nonnenloch, wo einst unzüchtige Ordensschwestern ihre Strafe erhalten haben sollen. In Richtung Groß Zicker erblicken Sie die Dorfkirche und den Lotsenturm Thiessow. Die Abendwanderung beginnt am 15. April 2013 um 18.30 Uhr an der Kurverwaltung Gager.