Gäste
Sichere Urlaubsplanung:Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub und sichern Sie sich auf neue Buchungen eine kostenlose Stornierung bis 45 Tage vor Anreise bei ausgewählten Unterkünften.
X Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehen Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen
©holger mohaupt / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
Artikel erstellt am 26.05.2015

Rügenfakten für Angeber Teil 2

Nachdem wir euch im ersten Teil vor allem geschichtliche Informationen zu Rügen vorgestellt haben, folgen nun etwas aktuellere Fakten über die Insel.

Die Inselküche

Eine gute Gelegenheit, in der Sie Ihre Mitmenschen an Ihrem Wissen über Rügen teilhaben lassen können, dürfte der erste Restaurantbesuch sein. Denn neben Fischgerichten, die die Insulaner regelmäßig mit Heringswochen im April und Hornfischwochen im Mai würdigen, hat die Inselküche sich über die Jahrhunderte auf einfache aber sehr schmackhafte und gesunde Küche spezialisiert.
So kocht man auf Rügen beispielsweise sehr gerne mit sämtlichen Arten von Kohl. Von Weiß- über Rosen-, Blumen-, Rot-, und Wirsingkohl finden alle Sorten ihren Platz auf den Tellern.
Tatsächlich hatte Rügen bis 2014 sein eigenes Kohlanbaugebiet, das nun aber aus Rentabilitätsgründen anderweitig genutzt wird.
Doch Kohl und Fisch sind nicht die einzigen Spezialitäten der Insel Rügen. Ein Geheimtipp ist die Sanddornbeere, aus der gerne Gelee, Marmelade, Honig, Wein, Säfte und Bonbons hergestellt werden. Grund für die Popularität der Frucht ist vor allem, dass sie mehr Vitamin C enthält als Zitrusfrüchte.
Wer mehr über den legendären Sanddorn erfahren möchte, wird im Artikel über die Sanddornernte fündig.

Der rasende Roland

Die Rügensche Kleinbahn, auch liebevoll „der rasende Roland“ genannt, gehört heute zu den Hauptattraktionen der Insel Rügen. Kein Wunder, denn während der maximal 30 Km/h schnellen Fahrt können die Besucher über 24 Kilometer nicht nur entspannt die wunderschöne Natur Rügens bewundern, sondern durchqueren unter anderem die beliebten Orte Putbus,Binz, Sellin, Babe und Göhren. Dabei hat die Betreibergesellschaft Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH das Angebot vor allem in den Sommermonaten perfekt auf die Wünsche der Touristen abgestimmt. Neben einem Speisewagen erfreuen sich vor allem der offene Aussichtswagen und die späten Abendfahrten großer Beliebtheit. Passend dazu werden Tagestickets angeboten, mit denen die Fahrgäste an bis zu 14 Stationen immer wieder aus und einsteigen können.
Und wenn im Wagen einmal die Frage aufkommt, wie die Dampfbahn eigentlich zu ihrem ungewöhnlichen Namen gekommen ist, dürfen Sie folgendes zum Besten geben:
Zu DDR Zeiten kamen vielen Bergmänner des Unternehmens Wismut, genannt
„Wismut-Kumpel, zur Erholung auf die Insel. Diese fühlten sich mit der Bahn derart wohl, dass sie ihr den Namen Roland gaben. Sicher mit einem gewissen ironischen Unterton fügten sie mit der Zeit das Attribut „rasend“ hinzu. Verständlich, da die Geschwindigkeit zur damaligen Zeit noch etwas geringer war, da sich die Gleisanlage in schlechterem Zustand befand.
Und falls Sie nun feststellen, dass sie auch mal wieder reif für die Insel sind und noch eine Unterkunft für Ihren Erholungsurlaub suchen, schauen Sie sich doch einmal unser Angebot an Ferienwohnungen auf der Insel Rügen an.

Eckdaten zu Rügen

Und zum Schluss noch ein paar Eckdaten über die größte Insel Deutschlands, mit denen Sie vor Ihren Freunden auftrumpfen können:
Zum Beispiel wird das knapp 1.000 Quadratkilometer große Rügen von ca. 70.000 Einwohnern dauerhaft bewohnt.
Die Hauptinsel, mitsamt ihren Halbinseln Bug, Jasmund, Mönchgut, Glewitzer Ort, Pulitz, Zudar und Drigge, misst in ihrer höchsten Ausdehnung über 51 Kilometer und in ihrer breitesten knapp 43 Kilometer.
Neben der Hauptinsel gehören aber noch weitere zehn Inseln zu Rügen, unter anderem Hiddensee, Tollow, Vilm, und Liebes.
Kennen sollte man außerdem die vier Städte der Insel,: Putbus, Sassnitz, Garz und die Inselhauptstadt Bergen.

Wer sich nun für eine bestimmte Sehenswürdigkeit auf Rügen interessiert und ein paar Informationen dazu sammeln möchte, sei es nun vor oder nach dem Besuch, der wird bei folgenden Reiseinformationen sicher fündig. Viel Spaß beim Durchstöbern.